Taormina
taormina 2011 4
taormina 2011 1
taormina 2011 3
taormina 2011 2

Taormina

Feuerbacher Strasse 132 - 70839 Gerlingen - Gehenbühl

Telefon: 07156- 1773597 oder 1773598

Fac: 07156 - 177 36 04

www.taormina-gerlingen.de

Taormina ist zurück

Taormina ist eine Stadt im Süden von Sizilien und galt viele Jahre in Gerlingen als ein ganz heisser Tipp im Bereich der italienischen Küche. Nach einigen Reinfällen bekommt das Taormina nun ein echtes Comeback. Mit Michele Mongiardo und seiner Lebenspartnerin Yulia ist nun wieder ein Pächterpaar am Start was wirklich für Qualität spricht. Sowohl die Lasagne , also auch die Pizza und Tortellini waren frisch zubereitet. Der Pizzateig war ideal zwischen Locker und knusprig , die Tortellini waren mit einer Sahnesosse und frischem Schinken zubereitet die einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen liess. Der Service ist sehr freundlich und der anschliessende Espresso so cremig dass man den Rest des Espressos am liebsten mit der Zunge aus dem kleinen Tässchen gelutscht hätte. Resümee: Das alte Taormina erscheint jetzt in einem neuen Glanz. Dem Pächterpaar bleibt zu wünschen, dass nun auch die Gäste kommen. Wie bereits erwähnt, die letzten “Gastronomen” hatten sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Text und Fotos: RB Sauer

fisch taormina
med taormina

Wer schon mal mit Journalisten und einer bekannten Gastronomie Kritikerin im Besondern konfrontiert war , der weiss dass dieser Menschenschlag nicht gerade freundlich ist. Da wird mal hier von einer Allergie gesprochen und dieses darf natürlich auch nicht in der Speise sein. Da ist man als Koch gefragt.

Wer jetzt nervös wird hat verloren. Doch selbst die noch so abwegigsten Wünsche wurden perfekt umgesetzt. Ob der Koch aus der Ruhe zu bringen ist, wenn wir anschliessend noch zwei Pizzas bestellen und diese dann auf dem Tisch genau betrachten? Versteht es der Koch eine Pizza ganz ohne Tomatenbelag zu kreieren die trotzdem saftig und knusprig zugleich ist?

Irgend wann muss der Koch ja mal einen Fehler machen, damit wir überhaupt was finden was wir bemängeln können. Das perfekte Restaurant, so die Profikritikerin, gibt es nämlich nicht. Irgend etwas geht immer mal schief. Doch an den Speisen war rein gar nichts zu kritisieren.

Als alle drei abgefüttert waren musste natürlich noch ein Espresso genossen werden. Auch dieser war cremig und heiss. Was also zu bemängeln.

Wir haben es dann doch gefunden. Zum einen fehlte auf dem Tisch das Salz und Pfeffer und den Nachbartisch hatte man noch nicht perfekt wieder ganz sauber hingerichtet.

Aber so etwas fällt wohl auch nur auf, wenn man ganz kleinkariert durchs Lokal schaut.

Im Grossen und Ganzen sind sich alle drei einig gewesen. Das Restaurant verdient als Schulnote eine gute 2.

Kleiner Tipp:

Wer das Taormina testen möchte. Am Montag Abend gibt es jede Pizza für 5 Euro und am Donnerstag ist Pastatag (all you can eat) für 5 Euro. Weitere Infos unter www.taormina-gerlingen.de

taonov1

Taormina besteht Härtetest

Wenn ein Journalist sich auf den Weg zum Gastrotest macht, bekommt so manch Gastronom schon Schweisperlen auf die Stirn. Wenn es aber dann gleich drei Journalisten sind, davon eine bekannte Restaurant Kritikerin , dann sollte man sich in der Küche warm anziehen. Wenn die drei Berufskritiker dann aber auch noch sagen “zaubern Sie uns doch mal etwas was Ihnen so einfällt” dann wird es kritisch. Welchen Geschmack haben die Kritiker? Was soll ich denen denn nun zaubern. Man kann Vieles falsch machen. Am Besten man zaubert einen kleinen Querschnitt aus allem was die Küche her gibt.

Fisch , Fleischgericht und Pasta. Genau das wurde dann auch geliefert. Ich denke die Fotos sprechen für sich. Das Essen wurde heiss serviert, der Geschmack war göttlich und das Pächterehepaar jederzeit freundlich.

pasta taormina
pizza taormina ohne tomatensosse
taonov2
taonov3

Taormina Test November 2011

Am Sonntag sind wir mit drei Testessern ins Taormina einmarschiert. Um die Mittagszeit waren ca. 15 Gäste zu Gast und wir bekamen bequem einen Sitzplatz. Nachdem wir am Tisch Platz genommen hatten kam eine nette freundliche junge italienische Bedienung an unseren Tisch und nahm die Bestellung freundlich entgegen. Wir bestellten uns Rinderleber mit Bratkartoffeln, für unseren jungen Begleiter Schnitzel mit Pommes und eine Portion Gnocchi. Die Wartezeit auf unsere Essen dauerte etwa 25 Minuten was wir für etwas zu lang hielten , da das Lokal gerade mal zu einem Drittel besucht war.

Was uns allerdings sehr positiv aufgefallen ist war die Dekoration bei der Leber. Der Küchenchef hatte aus einer Tomate eine Rose gezaubert und konnte so Punkte sammeln. Auch die Gnocchi waren schön zubereitet. Lediglich beim Schnitzel für unseren 12jährigen Tester, blieb die Kreativität in der Küche.

Geschmacklich waren alle drei Essen sehr gelungen und in einem sehr guten Preis Leistung Verhältnis. Wir würden für dieses Essen eine Schulnote 2 geben.

Das Restaurant hat im März 2012 leider geschlossen. Sollte sich ein neuer Pächter einfinden werden wir darüber berichten.