9 September 2012

 

Am Wochenende war es wieder soweit. Die Gerlinger Vereine luden zum beliebten Strassenfest ein. Während am Nachmittag noch Alles sehr ruhig war füllte sich, die von Herrn Haas voraus gesagt, die Stadt bzw. die Vereinslauben. Man traf alte Freunde, sprach über Vergangenes und Neues und wer ganz viel Glück hatte, der konnte sich einen Liegestuhl ergattern und auf dem Rathausplatz die Sonne geniessen. Bürgermeister Brenner, der immer etwas Schiss vor dem Fassanstich hat, schaffte den Anstich mit zwei Schlägen und gab für die Presse noch eine Zugabe. Unter den Gästen waren wieder zahlreiche Besucher aus den Partnerstädten sowie Lokalpolitiker zu sehen. Bei den Vereinen schien die Stimmung gut zu sein. Wer sich künstlerisch inspirieren wollte, der ging vor die Stadthalle wo die Gerlinale stattfand und sich so mancher an den Arbeiten der ortsansässigen Künstler erfreute. Ich zog es vor die meiste Zeit auf dem Liegestuhl zu legen und mit den vorbeikommenden Bekannten zu quatschen. Na denn, bis 2013. Euer Nili Nil