2 September 2013
kunstzerstörung

Kunst im öffentlichen Raum

Am vergangenen Samstag haben 2 Seahamer und 5 Gerlinger Künstler zusammen das Kunstwerk „The Twinning Game“ auf der Grünfläche hinter dem Kugelbrunnen aufgestellt.

Dieses Kunstwerk ist Teil einer Kunstausstellung von Seahmer Künstlern, um das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum zwischen Seaham und Gerlingen zu feiern. Die Ausstellung wird am Straßenfest-Sonntag eröffnet.

Während dem 7 ½ stündigen Aufbau hat das Werk bereits das Interesse von zahlreichen Passanten erweckt. Leider haben jedoch nicht alle Gerlingerinnen und

Gerlinger einen Sinn für Kunst und so wurde es bereits in der ersten Nacht zerstört.

Die enttäuschten Seahamer Künstler haben am Sonntagmorgen versucht zu retten, was zu retten ist, nur um festzustellen, dass bereits in der nächsten Nacht wieder Vandalen am Werk waren.

Die Stadt Gerlingen hat wegen der Sachbeschädigung bereits Anzeige erstattet. Wir bitten dennoch die Kunstliebhaber unter Ihnen, ein wachsames Auge auf die Skulptur zu haben und bedanken uns bereits im Vorfeld für Ihre Mithilfe.

Kommentar von Nili Nil: Was sind das nur für Chaoten die Kunst zerstören. Haben wir aus der Vergangenheit denn nichts gelernt?