2 Juli 2012
quantensprung

Zeitreise in der Mäulesmühle

Was ist einfacher , einen Fünfer im Lotto oder Karten für die Mäulesmühle. Nach dem Erfolg Von “Hannes und dem Bürgermeister” im Dritten möchte man die Hauptdarsteller gerne auch mal live in Aktion zu sehen. Obwohl in der Mäulesmühle aktuell das Stück “Quantensprung” aufgeführt wird, wurden die Besucher am vergangenen Freitag in den Bann der schwäbschen Schauspieler gezogen. Das Stück handelte von einer Erbschleicherin, einen Professor der eine Zeitmaschine erfunden hat und eine Beziehung zwischen den Kindern der Streithähne. Zusammengefasst, urschwäbischer Humor vom

Feinsten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.maeulesmuehle.de Foto: Pressefoto Bericht Karin und Herrmann (RB Sauer)

islamfest vorstand

Deutsch türkisches Nachbarschaftsfest in Gerlingen

Im Jahre 1992 gründete sich der heute aus 55 Mitglieder bestehende Türkisch Islamische Kulturverein. Vor der Gerlinger Aula hatte der neue Vorstand Ramazan Tuzcu und seine Mitglieder einen kleinen türkischen Bazar aufgebaut. Sozusagen Vorgeschmack auf den nächsten Belek oder Side Urlaub.

Sinn und Zweck des zweitägigen Festes war es mit der deutschen Bevölkerung ins Gespräch zu kommen. Mahmut Yildiz der aktiv in der Gerlinger SPD arbeitet, versteht sich und seine Freunde als Bindungsglied. Sowohl für Deutsche als auch für seine türkischen Mitbürger steht er bei allen Fragen zur Verfügung.

Viele seiner Landsleute haben im Beamtendschungel ihre Probleme, da ist der Verein dann auch erster Ansprechpartner. Schön war es, zu sehen wie sich Menschen verschiedenster Nationalitäten und Religionsangehörigkeit bei einem türkischen Tee oder einer türkischen kulinarischen Spezialität zusammen setzen und sich völlig vorurteilsfrei unterhielten.

Lediglich das Wetter meinte es nicht so gut mit den Veranstaltern. Bleibt zu hoffen, dass 2013 beim nächsten Nachbarschaftsfest, es das Wetter besser mit dem Verein meint. Die nächste Möglichkeit mit dem Türkisch Islamischen Kulturverein ins Gespräch zu kommen ist am Strassenfest. Dann lassen sich auch noch mal die Urlaubserlebnisse wunderbar wieder aufleben. RB Sauer