13 Oktober 2012
ajug1
ajug2

SGM KSG Gerlingen / FC Gehenbühl - Phönix Lomersheim 1:3 (1:3)

Sowohl für die Spielgemeinschaft der KSG Gerlingen / FC Gehenbühl und den Gästen aus Lomersheim (Stadtteil von Mühlacker) war das A Jugendspiel ein richtungsweisendes Spiel. Beide dümpeln im Mittelfeld

der Leistungsstaffel. Den besseren Start hatten ohne Frage die Jungs von Trainer Bernd Common. Bereits in der 5. Minute erzielte Lorenzo Vido Masi mit einem kräftigen Kopfball, nach einer Ecke von Frederik Thieme, die Führung für die Lomersheimer. Bereits 11 Minuten später klingelte es das zweite mal im Gehäuse der Gastgeber. Nachdem Frederik Thieme mustergültig von Moritz Kirschbaum angespielt wurde, traf er vorerst nur den Pfosten, konnte aber den Abpraller zur 2:0 Führung nutzen. In der 20. Minute spielte Frederik Thieme seinen Mannschaftskollegen Maximilian Kölber so gut an, dass dieser von der linken Strafraumecke aus den Ball in die Maschen der Gehenbühl / Gerlinger Spielgemeinschaft donnerte.

Zu dieser Zeit musste man sich um die Mannen von Trainer Nico Schindler echte Sorgen machen. Während sich die Gastgeber zwar ein paar gute Chancen erspielten, blieben ihre Bemühungen bis zur 40. Minute fruchtlos.

Mit einer sehenswerten Direktabnahme, von der Strafraumgrenze aus, konnte Haßbecker etwas Ergebniskosmetik betreiben. Während in der zweiten Halbzeit die Gäste ihren Spielrhythmus verloren haben, blieben die Angriffsbemühungen der Gastgeber fruchtlos. Ramona Schötz Fotos: RB Sauer