11 September 2014
kabatek

Elisabeth Kabatek liest in der Stadtbücherei

am Dienstag, 04. November 2014 um 20.00 Uhr aus ihrem Buch

„Ein Häusle in Cornwall“

Sie ist Schwäbin und ein Arbeitstier. Er ist Engländer und Lebenskünstler. Als Emma kurz vor dem Burn-out steht, begegnet sie Nicholas. Genauer gesagt: Sir Nicholas Reginald Fox-Fortescue. Der trägt außer einem bescheuerten Namen die falschen Klamotten (ausgebeulte Cordhosen und Gummistiefel), spricht die falsche Sprache (Englisch statt Schwäbisch) und wohnt auf einer Insel voller Bekloppter: Großbritannien.

Dorthin lädt er Emma ein, auf seinen frisch geerbten Landsitz. Klingt schick, aber leider ist Fox Hall eine wacklige Bruchbude, die Nicholas möglichst schnell loswerden will. Emma dagegen würde er gerne behalten. Emma wiederum wittert das große Geschäft und würde gerne den Landsitz behalten, den Baronet dagegen will sie schnell wieder loswerden, weil das Allerletzte, was sie jetzt gebrauchen kann, ist das, was Nicholas »Liebe« und sie »emotionale Komplikationen« nennt ...

Von wegen pittoreskes Cottage im gepflegten Rosengarten: Kabatek präsentiert einen unverschleierten und höchst unterhaltsamen Blick hinter die Kulissen der Rosamunde-Pilcher-Idylle.

Elisabeth Kabatek ist in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Sie studierte Anglistik, Hispanistik und Politikwissenschaft in Heidelberg, Salamanca und Granada und ist Übersetzerin für Spanisch. Seit 1997 lebt sie in Stuttgart. Mit ihrer Trilogie um die Suttgarter Heldin Pipeline erfand sie das Genre der Regio-Romance. Laugenweckle zum Frühstück, Brezeltango und Spätzleblues wurden auf Anhieb zu Bestsellern. Weiteres zur Autorin unter www.e-kabatek.de (Presseinformation: Droemer)

Musikalische Begleitung: Susanne Schempp

Eintritt: 10.- €, ermäßigt 8.- €

Kartenvorverkauf in der Stadtbücherei

Begrenzte Plätze!

Foto: privat